Bereits seit Mitte der 90er macht die germanagrar Gruppe auf die Gründe aufmerksam, die für einen ständig steigenden Bedarf und die Steigerung der Wirtschaftskraft von Ackerland bzw. landwirtschaftlichen Grundstücken sorgen:

Aktuelles
21. Juni 2018

Trotz der Niederschläge bleibt die Sitaution für die Sommerfrüchte äußerst angespannt. Für Weizen und Raps fiel der Regen deutlich zu spät.

Für weitergehende Informationen zum Thema Ackerland tragen Sie bitte Ihre E-Mail Adresse ein. Sie erhalten anschließend eine Broschüre per Email.

Email