Aktuelles
2. März 2017.

Keine Auswinterungen in Osteruopa. 

15 Jahre Osteuropa - wir wissen mittlerweile, wie es geht!

Fraglos ist Osteuropa auch heute noch ein anspruchsvoller Standort. Das Arbeiten und Wirt-schaften lässt sich mit dem westeuropäischen Niveau nicht immer vergleichen. Allerdings liegen die Problemschwerpunkte an anderer Stelle als gemeinhin erwartet. Dinge wie Kriminalität, Kor-ruption oder unzureichende Infrastruktur gehören inzwischen der Vergangenheit an. Jedoch handelt es sich hierbei nicht um die eigentlichen Probleme, wenn es nicht nur um eine Kapital- anlage, sondern um das aktive Bewirtschaften geht. Der Neuaufbau eines Ackerbaubetriebes, völlig gleichgültig in welchem Umfeld, birgt nicht unerhebliche Risiken in sich.

Darüber hinaus verlangt der Kauf von Ackerland in Osteuropa genaue Sachkenntnisse über die juristischen und formellen Rahmenbedingungen und mögliche Umsetzungsstrategien. Der Kauf und die Abwicklung von zehntausenden von Hektaren verleiht der germanagrar Gruppe eine marktführende Kompetenz, wovon unsere Kunden profitieren.

Osteuropa ist heute mehr denn je alternativlos, wenn es um eine zukunftstaugliche Landwirt- schaft oder eine Kapitalanlage in die Landwirtschaft geht. Die noch vorhandenen Möglichkeiten sind historisch und werden sich nicht wiederholen, vergleichbar mit der Entwicklung in den 5 neuen Bundesländern.

Uns begeistern die Chancen und das gewaltige Potential. Die Umsetzung unserer Standards sowie unseres Know Hows hat uns in den letzten 15 Jahren große Erfolge beschert.